Coaching – Beratung – Training

Heute wichtiger denn je

Mann und Frau: Los Geht`s - Coaching

Einführung

Alle Menschen sind klug – die einen vorher, die anderen nachher – Voltaire

Sowohl die Anforderungen im Bereich der Arbeitswelt, als auch im Leistungssport steigen in der modernen Welt ständig. Es gilt trotz hoher Belastungen optimale Leistungen zu erbringen. Dies kann zu inneren und äußeren Koflikten führen. Im schlimmsten Fall steht am Ende das Burn-Out-Syndrom oder Depression.

Optimales Coaching kann sowohl die Leistung steigern, als auch den Druck der Betroffenen mildern.

Coaching – was ist das überhaupt?

Der Begriff wird vielfältig interpretiert:

  • im Fußball bzw. Sport ist der Begriff „Coach / Coaching“ geläufig
  • im Wirtschaftsbereich ist Coaching ebenso an der Tagesordnung

Coaching oder auch „das Coachen“ stellt einen übergeordneten Begriff für unterschiedliche Beratungsmethoden dar, wie zum Beispiel:

  • Einzelcoaching
  • Team- oder Gruppencoaching
  • Projektcoaching

Zielentwicklung

Der Coachee (Kunde / Klient) entwickelt eigene Wege und Lösungen, wobei Coach und Coachee gleichberechtigte Partner darstellen.

Übergeordnete Bezeichnungen

  • Coach → Berater Trainer Betreuer
  • Coachee → Person, die ein Coaching in Anspruch nimmt
  • Headcoach → Cheftrainer
  • Chefcaoch → leitender Coach
  • Interimscoach → vorläufiger Trainer
  • Karrierecoach → zuständig für berufliche Entwicklung
  • Businesscoach → Trainer im Wirtschaftsbereich
  • Coachin → weiblicher Pendant zu Coach

Coaching-Methoden – Coaching-Techniken

  • das wichtigste Ziel erkennen, ggf. Unterziele definieren
  • Entwicklung von Kompetenzen
  • Ressourcenaktivierung / Potentialentfaltung
  • Mentale und körperliche Leistungsfähigkeit steigern
  • Krisenbewältigung
  • Mitarbeiterführung
  • Zeitmanagement
  • Feedback für erbrachte Leistungen geben
  • in festgelegten Abständen Leistungskontrollen durchführen
  • Weiterbildungen fördern
  • sich selbst und andere motivieren
  • Problemaktualisierung / Problembewältigung
  • Deligieren
  • Karriereoptimierung
  • Schulungen / Seminare
  • Outdoor-Trainings

Coaching versus Psychotherapie

Coaching

Hier geht es um „Beratund / Training / Coaching“ bei gesunden Menschen. Der Begriff „Klient“ unterstützt dies.

Psychotherapie

Die Psychotherapie kann sich sowohl psychisch erkrankten Menschen, als auch gesunden zuwenden. Bei psychischen Erkrankungen ist in Deutschland eine Heilerlaubnis erforderlich. Bei Erkrankungen wird der Begriff „Patient“ angewendet.

Gemeinsamkeiten – Coaching und Psychotherapie

  • Persönliche Beziehung / Rapport
  • gegenseitiges Vertrauen und Wertschätzung
  • gute Gesprächsführung
  • Autentizität
  • Empathie

Management-Coaching

  • Leistungssteigerung der Mitarbeiter
  • Reflexion und Mediation von Führungskräften
  • Executive-Coaching => für Personen mit Führungsverantwortung / Managementaufgaben
  • Leadership Coaching => Zielgruppe sind Nachwuchsführungskräfte  / Führungskräfte, welche ihre Führungskompetenzen erweitern möchten

Coaching im Hochleistungs- bzw. Leistungssport

Neben dem Coach als Trainer einer Mannschaft ist im Spitzensport häufig ein mentales Coaching angesagt. So kann der Sportler auf allen Ebenen gefördert werden.

Ziel ist die Leistungssteigerung!

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert – Albert Einstein