• Zersprengte Kette in der Mitte. Hinterlegt mit einer starken Sonne. Aufschrift: BREAK FREE

Blockaden lösen

Die Blockadenlösung ist ein mächtiges Werkzeug der Hypnose.

Auch eine schwere Tür hat nur einen kleinen Schlüssel nötig. Charles Dickens

  • Der Hypnose-Werkzeugkasten hält viele Schlüssel bereit.
  • Kleine, feine und dennoch sehr mächtige Schlüssel.
  • Große, starke Schlüssel aber immer präzise auf das Schloss abgestimmt.

Innere Blockaden hindern uns daran, so zu handeln, zu fühlen und zu denken wie es gut wäre.

Kommt Ihnen das ein oder andere bekannt vor?

  • Was hindert uns immer wieder daran dies oder jenes zu tun?
  • Was hindert uns daran Entscheidungen zu treffen?
  • Was hindert uns daran nein zu sagen, wenn wir nein meinen?
  • Was hindert uns daran auszusprechen, was wir wirklich denken oder fühlen?
  • Was hindert uns daran so zu sein, wie wir wirklich sind.
  • Was hindert uns daran zu vertrauen?
  • Was hindert uns daran das zu tun, wonach unser Herz sich sehnt?
  • Was hindert uns daran einfach frei zu sein?
  • Was hindert uns daran unseren Gefühlen freien Lauf zu lassen?
  • Was hindert uns daran sich in der Liebe fallen zu lassen?
  • Was hindert uns daran feste Bindungen einzugehen?
  • Was hindert uns … … …?

Blockaden verhindern, dass wir unser Leben so leben, wie wir es möchten.

Entstehung/Ursachen

  • Blockaden, welche bereits während der Schwangerschaft entstanden sind. Zum Beispiel:
    ·Die Eltern haben sich häufig lautstark gestritten.
    ·Mama und Papa sprachen gar über Abtreibung, so das Kind nicht gesund zur Welt kommen würde.
  • Blockaden welche durch immer wiederkehrende Äußerungen während der Kindheit / in der Schule / daheim etc. entstanden sind. Zum Beispiel:
    ·Das kannst du nicht.
    ·Dafür bist du einfach zu dumm.
    ·Du bist nicht gut genug.
  • Blockaden welche kulturell entstanden sind. Zum Beispiel:
    ·Das tut man nicht.
    ·Was sollen die anderen denken?
  • Blockaden welche religiös bedingt sein können. Zum Beispiel:
    ·Sexuelle Blockaden.
  • Blockaden, welche durch ein Trauma entstanden sind. Zum Beispiel:
    ·Unfall/Autounfall
    ·Gewaltakte
    ·Missbrauch
    ·Tod eines geliebten Menschen
  • Blockaden, die durch Ängste entstehen. Zum Beispiel:
    ·Irrationale Ängste, also Angst zu haben obwohl keine Gefahr besteht.
  • Blockaden durch mangelndes Selbstbewusstsein. Zum Beispiel:
    ·Unterdrückung
    ·klein gehalten werden
    ·mangelnde Nähe oder Liebe von den Eltern
  • Blockaden aufgrund von Mobbing.
  • Blockaden aufgrund negativer Glaubenssätze.
  • Blockaden durch Verdrängung negativer Gefühle.
  • Blockaden durch negative Gedanken oder grübeln.
  • Blockaden durch Schuldgefühle.

Innere Blockaden aufzulösen bedeutet ein freies, selbstbestimmtes Leben führen zu können.

  • Das Lösen von Blockaden ist sehr häufig Bestandteil der ersten Sitzung.
  • Es schafft oftmals die Basis für weitere Verhaltensänderungen.

Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. Buddha