Wunder-Fragen

Nach Steve de Shazer

Start: Ein ganz bestimmtes Problem, für das es noch keine Lösungsansätze gibt

Gibt es da vielleicht gerade eines? Falls nicht, für einen Ihrer Liebsten?

Ziel: Lösungsorientierte Impulse finden und integrieren

Den guten Vorsätzen für das kommende Jahr schon jetzt den entscheidenden Impuls geben.

Direkt vor den Wunder-Fragen: Was genau ist dein Problem?

  • Stelle dir vor… während der heutigen Nacht, du schläfst tief und fest, geschieht ein Wunder… Dein Problem ist vollends gelöst! Da es während Deines tiefen Schlafs in der Nacht geschieht, weißt du morgen beim Aufwachen nicht, dass das Wunder geschehen ist.
  • Was genau wäre das Wunder?
  • Woran würdest Du merken, dass das Problem für Dich gelöst ist?
  • Woran merken Menschen die Dir nahestehen, dass das Problem für Dich gelöst ist?

Nach den Wunder-Fragen

  • Wo bezüglich des Wunders stehst Du auf einer Skala von 1-10 jetzt __ (10 = opt.)?
  • Wann war der schlimmste Zeitpunkt Deines Problemerlebens und wo auf der Skala warst du damals? __
  • Was hast du damals getan, so dass du von damals auf heute auf der Skala nach oben gekommen bist?
  • Was werden deine nächsten Schritte sein, um auf der Skala nach oben bis zum Wunder zu kommen?