Stell dir mal vor

Die eigene Vorstellungskraft kann Berge versetzen!

Mit allen Sinnen vorstellen

Auch hier wird die „Du-Form“ für das Unterbewusstsein verwendet.

  • Bewusst eingesetzte und verstärkte Vorstellungen können Berge in die richtige Richtung versetzen.
  • Unbewusst eingesetzte Vorstellungskraft kann blockieren oder schaden!

Dem Lebens-Glück auf die Sprünge helfen

Stelle dir mit allen Sinnen vor, dass du so glücklich wie nur möglich bist. Sehe durch deine eigenen Augen, höre mit deinen eigenen Ohren und fühle, wie gut es sich anfühlt so glücklich zu sein.

Tue dies:

  • vor dem Einschlafen
  • nach dem Aufwachen
  • während einer Pause
  • so oft wie möglich

Innerhalb von wenigen Tagen wirst du spüren, wie du ohne Grund dich einfach glücklich fühlen kannst.

Weil es so wichtig ist noch einmal:

Wenn du aufwachst, stelle dir als Erstes vor, dass du total glücklich bist.

Genieße diese Gefühle, strahle, freue dich auf das, was dieser Tag dir noch alles schenken wird. Denn da sind über 86 000 Sekunden an jedem Tag um von der Vielfalt des Glücklichseins überrascht zu sein.

Genieße deine positiven Fantasien, deine positiven Gefühle, voller erstaunlicher Erwartungen, genau an diesem Tag.

Denn genauso zeigst du deinem Unterbewusstsein, was dich an genau diesem Tag erwartet. Dieser Tag ist ein Geschenk an dich.

Erinnere dich immer wieder im Tagesverlauf, warum dieser Tag, dieser Moment etwas ganz Besonderes für dich darstellt.

Innerhalb von wenigen Tagen, je nachdem wie stark du dich auf das Besondere, das Glück was in deinem Leben spürbar ist konzentrierst, wirst du merken, wie du anders schwingst… höher und höher… und noch höher.

Think negative? Nein Danke!

Manchmal, oder sogar immer wieder stellen wir uns negative Dinge vor. Je stärker die Vorstellungskraft, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich diese unerwünschten Vorstellungen ins Unterbewusstsein verankern.

Wenn sich jemand immer wieder vor Augen führt, wie es sein wird, wenn man alt und gebrechlich, diese oder jene Krankheit hat…

Schon allein die Vorstellung von etwas, das im Moment ja nicht real ist, kann unser Leben beeinflussen.

Wichtig

Wenn du einen negativen Gedanken bemerkst, so sage innerlich:

  • Danke, habe ich wahrgenommen.
  • Richte danach deinen Fokus auf das, was du wirklich willst, was dir gut tut.

Verwandle also einen negativen Gedanken in einen positiven indem du die Aufmerksamkeit auf das richtest, wonach dein Herz sich sehnt.

Dem Unterbewusstsein den Weg zeigen

Je häufiger wir den Fokus auf das richten, was wir erreichen möchten, um so wahrscheinlicher ist es, dies Realität werden zu lassen.

Ein bisschen Cleverness ist jedoch auch hier äußerst vorteilhaft!

Angenommen, Sie möchten gerne reich sein

Dann genügt es vielleicht nicht, sich immer wieder vorzustellen, wie Onkel Dagobert im Geld zu schwimmen.

Wie es geht? Schauen Sie einmal in die unterhalb folgenden Beispiele ;-*

Mache es dir einmal ganz bequem…

lese ein Kapitel durch… schließe die Augen und stell dir einmal vor…

Reich

Stelle dir alles so bildhaft wie nur möglich vor:

  1. Tag: Worin bin ich jetzt bereits reich?
  2. Tag: Was kann ich besonders gut?
  3. Tag: Welche Ressourcen habe ich?
  4. Tag: Was kann ich tun um das Geld anderer Leute zu verdienen?
  5. Tag: Was ist der erste Schritt?
  6. Tag: Wie sehen die weiteren Schritte aus?

Und jetzt stell dir vor ein Jahr ist vergangen, das erfolgreichste Jahr deines Lebens:

  • Was musste alles geschehen, dass dies Wirklichkeit werden konnte?
  • Wie wohl hast du dich gefühlt?
  • Welche Dinge hast du besonders erfolgreich gemacht?
  • Wie haben sich deine Beziehungen entwickelt, wie deine Gesundheit?
  • Wie fühlt es sich an reich zu sein?

Glücklich

  • Wann war ich in meinem Leben besonders glücklich?
  • ____________________________________
  • ____________________________________
  • ____________________________________
  • ____________________________________
  • ____________________________________

Liebevoll

  • Wie möchte ich von anderen behandelt werden?
  • _________________________________
  • _________________________________
  • _________________________________
  • _________________________________
  • _________________________________

Der reiche Geschäftsmann und der Fischer

Rund dreieinhalb Minuten um Reichtum ein wenig mehr zu verstehen…